// Startseite // Inszenierungen // Lederfresse //

INSZENIERUNGEN - LEDERFRESSE

von Helmut Krausser, Arkadas-Theater 2002

Regie: Ali Jalaly
Ausstatung: Georg Solobodzian
mit: Susanne Reuter, Klaus Ebbert

Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2002
Sonderpreis für Regie bei dem internationalen Theaterfestival Teheran 2003

"Die Aufführung besticht durch sorgfältige Regiearbeit und ausgezeichnete Schauspielerleistungen. Jalaly hat sorgfältig und eigenständig, niemals effekthascherisch inszeniert. Und vor allem mit 2 Schauspielern, die glaubwürdig in die Abgründe einer Beziehung blicken lassen. Jalaly ist nicht der verführerischen Macht von Kraussers Wortkaskaden erlegen, denn er hat vor allem die philosophische Geschwätzigkeit der männlichen Rolle auf das Wesentliche reduziert. Kölner Stadt Anzeiger, 17.09.2002

"Blick ins Kellerloch der Seele. Das Stück forscht nach den Motiven für Gewaltfantasien und spielt zugleich mit aufreizendem Nervenkitzel um den umgewissen Ausgang. Abrupte Stimmungswechsel zerreißen das Geschehen zwischen verspielten Liebeleien und brutalen Paarkämpfen. Es gelingt Jalaly einen sehr sensiblen Umgang mit dem Thema zu finden - ein Hitchcock fürs Theater. Kölnische Rundschau



"Fast während der gesamten Aufführung hatte eisige Stille geherrscht und Publikum verfolgte gebannt das düstere Horror-Szenario. Die Schauspieler spielen mit vollem Körpereinsatz und verstehen es, das Publikum zu fesseln. Mit lautstarkem Beifall und lange anhaltendem Beifall belohnten die Zuschauer die beeindruckende Leistung der beiden Schauspieler. City-Guide Köln, 16.09.2002