// Startseite // Inszenierungen // Der letzte der feurigen Liebhaber //

"Der Letzte der feurigen Liebhaber" von Neil Simon

Regie: Ali Jalaly

Eine furiose Komödie auf höchstem Niveau

Der letzte der feurigen Liebhaber Bild 1

"Der letzte der feurigen Liebhaber" ist eine zündende Komödie mit nachdenklichen Zwischentönen, mal bissig, mal melancholisch, und zeigt den Menschen als stets nach Glück und Schönheit suchendem Wesen. Gerade dies macht die Komödie so umwerfend komisch in seiner Gesellschaftskritik. Pulitzer Preisträger Neil Simon hat eine furiose Komödie auf höchstem Niveau geschaffen: mit Witz, Slapstick, Charme, brillanten Dialogen und verrückten Situationen.

Der letzte der feurigen Liebhaber Bild 2

Mit "Der letzte der feurigen Liebhaber" hat Ali Jalaly wieder einmal einen Stoff für seinen bekannt bewährten Inszenierungsstil gefunden, in dem sich gesellschaftskritischer Anspruch und amüsante Unterhaltung einander nicht ausschließen, sondern als Einheit vorgestellt werden. Sind Komik und Tragik auch diesmal in Waage zu halten oder befinden sich beide zusammen auf einer Wippe?

Mit: Gerd Buurmann und Juliane Ledwoch

Bühnenbild: Georg Slobodzian
Dramaturgie: Ulrich Schulz-Hoßfeld
Regieassistentin: Leili Novi
Marketing-PR: Karsten Schönwald
Produktionsmanager: Asghar Nosrati


Premiere: Freitag 28. August

Weitere Termine:

29. August
30. August
10. September
11. September
12. September
18. September
19. September
26. November
27. November
28. November
10. Dezember
11. Dezember
12. Dezember

jeweils Um 20 Uhr

Severins Burg Theater
Eifelstraße 33
50677 Köln
Telefon: (0221) 321792

Kartenreservierung unter:
Tel. 0221 / 32 17 92
oder unter:
severins-burg-theater@gmx.de

Preise: 16,- / 12,- €

Flyer zum Stück:





Flyer zum Download:  Vorderseite | Rückseite

Pressestimmen >>>